Alphorntrio Waldecho

Während zwei Jahrzenten spielten Georges Hunziker und Samuel Trachsel ihre Alphörner im Duo und liessen an zahlreichen volkstümlichen Anlässen ihre Melodien erklingen. Mit der Anfrage des Einzelbläsers Werner Wenger, ob man mit ihm als dritten Mann ein Trio bilden könnte, stand der Gründung eines Alphorntrios nichts im Wege. Am schönsten erklingen nämlich die Alphornmelodien dreistimmig. So traten wir im Spätherbst 2009 im „Kapelleli“ Helgisried zur ersten Probe zusammen. Werner übernahm die erste, Georges die zweite und Sami dritte Stimme.  Schon im darauffolgenden Frühling durften wir am Jahreskonzert des Jodlerklubs „Alpenrösli“ mit zwei Melodien mitwirken. Weitere Auftritte an Gottesdiensten und Konzerten folgten, und nun sind wir sogar schon auf einem Tonträger zu hören. Auf den Namen „Waldecho“ kam Samuel, weil der Giebeleggwald den Melodien ein wunderbares Echo verleiht, wenn jeder von uns einzeln zu Hause übt.....

Auftritt am Alphornwettblasen in Rüeggisberg
Auftritte im Jahr 2019....

Sonntag, 7. Juli: ...Mitwirkung im Taufgottesdienst der Kirchgemeinde Rüschegg auf dem Rüschegg-Hoger

Donnerstag, 1. August ...am Mittag im Altersheim Schönegg Wabern und am Nachmittag im Altersheim Riggisberg

Samstag, 24. August ...am eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug

Sonntag, 8. September ...am Gürbetaler Jodlertreffen in Wattenwil

Sonntag, 6. Oktober ...im Gottesdienst der Kirchgemeinde Riggisberg

Mittwoch, 23. Oktober ...auf der Schynigen Platte